kirre


kirre
kịr|re (umgangssprachlich für zutraulich, zahm; nervös, unsicher); jemanden Dkirre machen oder kirremachen

Die deutsche Rechtschreibung. 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kirre — Kirre, r, ste, adj. et adv. 1) Eigentlich sehr zahm, von wilden Thieren, wenn sie gezähmt worden. Ein Thier kirre machen. Die Zeisige werden bald kirre. Ein kirres Thier. 2) Figürlich, biegsam, demüthig, von stolzen, übermüthigen, oder trotzigen… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • kirre — »zahm, zutraulich«: Das heute fast nur noch in der Wendung »kirre machen« gebräuchliche Adjektiv ist in ostmitteld. Lautung gemeinsprachlich geworden. Ostmitteld. kirre entsprechen mhd. kürre und mnd. quer‹r›e sowie weiterhin got. qaírrus… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Kirre — Kirre, Vogel, so v.w. Eisente …   Pierer's Universal-Lexikon

  • kirre — Adj std. stil. (12. Jh.), mhd. kürre zahm, mild , mndd. quere Stammwort. Aus g. * kwerru Adj. ruhig, zahm , auch in gt. qairrus sanftmütig , anord. kvirr, kyrr ruhig . Herkunft unklar. In der Familie von lit. gùrti zerfallen treten ähnliche… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • kirre — obs. f. quarry n.1 (hunting term) …   Useful english dictionary

  • kirre — unruhig; fickerig (umgangssprachlich); gereizt; nervös; schreckhaft; aufgeregt; erregt; rapplig (umgangssprachlich); rappelig (umga …   Universal-Lexikon

  • kirre — anständig, artig, brav, ergeben, folgsam, fügsam, gefügig, gehorsam, lammfromm, lenkbar, lieb, manierlich; (ugs.): zahm; (geh., oft abwertend): willfährig; (veraltend): gefügsam; (Jägerspr.): führig. * * * kirre:1.⇨zahm(1)–2.k.machen:⇨zähmen(I,1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • kirre — kirreadj 1.jnkirrekriegen(machen)=a)jnfügsammachen.EntstammteinemindogermWurzelwortmitderBedeutung»zahm,mild«undistvorallemdurchdieJägerspracheumgangssprachlichgeworden.UrsprünglichaufdieZähmungvonTierenbezogen.SeitmhdZeit.–b)jnschikanieren;imDien… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • kirre machen — kịr|re|ma|chen auch: kịr|re ma|chen 〈V. tr.; hat〉 bewirken, dass jmd. kirre wird ● Tauben kirre machen T. beruhigen, locken; er hat mich mit seiner Fragerei ganz kirregemacht / kirre gemacht * * * kịr|re ma|chen, kịr|re|ma|chen <sw. V.;… …   Universal-Lexikon

  • Kirre, die — Die Kirre, plur. die n, in einigen Gegenden, ein Nahme der Turteltauben, wegen ihrer kirrenden oder girrenden Stimme. S. das folgende …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart